Das Marketing 2×2 Teil 3: Das wahrscheinlich größte Missverständnis aller Zeiten …

v2_Das-Marketing-2x2Hallo und herzlich Willkommen,

im dritten Teil dieser Serie kläre ich das wohl größte Missverständnis auf, das es in Sachen Marketing gibt:

Marketing = Werbung

In meinen Beratungsgesprächen und Seminaren höre ich immer wieder diesen Satz: Marketing und Werbung ist doch das gleiche. Diese Aussage ist zwar verständlich aber falsch. Werbung ist nur ein kleiner Teil des Marketings. Allerdings ist es der Teil aller Marketing-Instrumente, der am sichtbarsten ist.

Die wichtigsten Marketing-Instrumente

Hier ist eine kleine Übersicht über die klassischen Marketing-Instrumente. In den kommenden Beiträgen dieser Serie gehe ich genauer auf die Funktionen der einzelnen Instrumente ein. Hier jetzt nur eine ganz grobe Übersicht denn für die Auflösung des Missverständnisses ist es wichtig, dass Du verstehst, welche Aufgaben / Funktionen es im Marketing noch gibt.

1. Preispolitik (engl. Price)
> welchen Preis kann ich für ein Produkt / eine Dienstleistung verlangen beziehungsweise muss ich verlangen, um meine Kosten zu decken

2. Produktpolitik (engl. Product)
> welche Produkte / Dienstleistungen machen überhaupt Sinn beziehungsweise haben Chancen auf Verkauf?

3. Vertrieb/Distribution (engl. Place)
> wie kommt das Produkt / die Dienstleistung zur Kundin / zum Kunden?

4. Kommunikation / Werbung (engl. Promotion)
> wie erfährt die Kundin / der Kunde davon, dass es dieses Produkt / diese Dienstleistung überhaupt gibt?

Die „4 Ps“

Diese Aufteilung wurde erstmals in den 1960er-Jahren in Amerika dargestellt und hat sich bis heute durchgesetzt. Man nennt diese Aufteilung auch die „4 Ps“ nach den englischen Bezeichnungen. Dieses Modell ist immer noch aktuell auch wenn es heute einige erweiterte Ansätze gibt. Darauf werde ich auch im Verlauf dieser Serie eingehen.

Werbung ist nur ein kleiner Teil

Für heute soll dieses Modell genügen, denn es zeigt, dass die Werbung / Kommunikation nur ein kleines Rädchen in der großen Marketing-Maschine ist. Werbung ist zwar wichtig aber nicht unbedingt entscheidend für den Erfolg eines Produktes / einer Dienstleistung. Viel wichtiger sind ein passendes Produkt und die richtige Auswahl der Zielgruppe. Denn ohne Produkt und Zielgruppe nützt auch die beste Werbung nichts.

Gesehen werden

Aber im Gegensatz zu den vielen anderen wichtigen Aufgaben ist es die Funktion, die im Aussen stattfindet und deswegen bei den Menschen wahrgenommen wird. Denn was nützt Werbung, die nicht sichtbar ist?

Fazit

Werbung ist zwar das prominenteste aller Marketing-Werkzeuge aber nicht das Wichtigste und schon gar nicht das Einzige. Viel wichtiger für den Erfolg eines Produktes / einer Dienstleistung ist das passende Produkt und die richtige Zielgruppe.

In diesem Zusammenhang mache ich auf meinen Blog-Artikel „Werbung und Ehrlichkeit, geht das?“ aufmerksam, den ich vor kurzem veröffentlicht habe. Du findest den Artikel in meinem Blog.

Wie immer freue ich mich auf deine Wünsche, Anregungen und/oder Kommentare.

 

Liebe Grüße, Dein

Christian Aufmkolk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*