Werbung und Ehrlichkeit, geht das?

ADP_bullshit-483015_1920

Hallo und herzlich Willkommen,

vor ein paar Tagen habe ich einen Artikel aus der taz gepostet. Es geht um das Thema Manipulation und Werbung.

Vielleicht kennst Du das ja auch: Du kaufst ein Produkt, weil es sich „auf dem Papier“ richtig gut anhört aber kaum hast Du es ausprobiert merkst Du, dass es höchstens halb so gut ist, wie es sich angehört hat – ärgerlich. Mir ist das übrigens nicht nur einmal passiert …

Abheben aus der Masse

Viele Werbekampagnen im Fernsehen, auf Youtube oder im Web wirken sehr reisserisch / laut / aufbauschend – und das müssen sie auch, denn sie kämpfen um Deine Aufmerksamkeit. Dazu müssen sie aus der Masse hervorstechen und das funktioniert nicht mit kühler rationaler Logik sondern mit (auf-)reizenden, knalligen Argumenten.

Werbung verhindert Kauf

Vor allem in den Massenmedien erreichen Unternehmen keine Aufmerksamkeit mehr ohne das es laut und bunt zugeht. Zu viele Mitbewerber, Zu viel Ablenkung. Häufig bleibt dabei die Botschaft auf der Strecke. Mir ist das manchmal einfach zu viel und die Werbung erreicht bei mir das Gegenteil: Ich kaufe ein Produkt gerade nicht wegen der Werbung. Vielleicht kennst Du das auch?

Produkte mit wenig Nutzen

Verstärkt wird dieser Effekt dadurch, dass es immer mehr Produkte gibt, die sich sehr ähneln oder sogar identisch sind und sich nur in Farbe und Form unterscheiden (sogenannte Me-Too-Produkte). Darüber hinaus werden immer mehr Produkte angeboten, deren Nutzen äußerst fraglich ist. Vereinfacht kann man sagen: Je weniger Nutzen ein Produkt bietet desto mehr muss sich der Hersteller einfallen lassen, um trotzdem Aufmerksamkeit zu bekommen. Dabei kann mitunter schon einmal die Wahrheit ein bisschen verbogen werden.

Ein Satz, der Dein Produkt an die Spitze bringt

Dabei ist es gar nicht schwer, diesen Kampf um die Aufmerksamkeit zu umgehen. Der erste Schritt ist simpel wird aber gerne übersehen:
Schritt 1: Was ist der Nutzen Deines Produktes oder Deiner Dienstleistung? Was verkaufst Du eigentlich? Was für ein Problem löst es?
Beschreibe das in einem kurzen prägnanten Satz und du veränderst Deine Werbung von „reisserisch“ in „interessant“.

Eine Antwort, die Dir Aufmerksamkeit bringt

Der zweite Schritt ist eigentlich logisch, wird aber auch sehr gerne mit Missachtung gestraft:
Schritt 2: Wer hat den größten Vorteil von Deinem Produkt? Wer hat das Problem, das Dein Produkt löst?
Stelle Dir bitte vor, Du kommunizierst Deine klare Botschaft nur an diejenigen, denen Du mit Deinem Produkt ein wichtiges Problem löst – muss Diese Art der Werbung noch laut und reisserisch sein? Eben.

Werbung und Ehrlichkeit geht super

Meiner Meinung nach passen Werbung und Ehrlichkeit sehr gut zusammen. Werbung muss nicht reisserisch und laut sein und einen fragwürdigen Wahrheitsgehalt bieten, um erfolgreich zu sein. Die Basis für erfolgreiche Werbung ist Klarheit. Gute und erfolgreiche Werbung muss kurz und prägnant über den einen herausragenden Vorteil informieren, den ein Produkt hat. Dazu ist es wichtig, dass Du genau weisst, wer den größten Vorteil von Deinem Produkt hat, damit Du es auch nur diesen Menschen anbietest. In dieser Kombination passen Werbung und Ehrlichkeit ganz wunderbar zusammen.

Weiter Informationen

Wenn Du mehr über Nutzen und Zielkunden wissen möchtest, liess mein E-Book. Es ist gratis, du kannst es Dir hier auf meiner Website herunterladen.

Liebe Grüße, Dein

Christian Aufmkolk

P.S. Hat Dir dieser Artikel gefallen? Hast Du Anregungen oder Vorschläge? Ich freue mich über Deinen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*